Trauerbegleitung im Bistum Aachen
http://trauerbegleitung.kibac.de/nachrichten-zu-trauer/index.html?mode=detail&action=details&siteid=102443&type=news&nodeid=261a5d2e-7441-4272-9cf5-bbb987bc40cc
 
 
Bild 1

Vollbild

 
 

 

Das kosmische Hintergrundleuchten der Hoffnung

zeigt sich seit Ende 2015 in der Krypta der Grabeskirche St. Elisabeth der GdG St. Vitus Mönchengladbach.

In diesem besonderen Sakralbau hat die Künstlerin Beate Buttler mit ihrem Werk auf einem in glühenden Rottönen gehaltenem Holztableau eine für den Betrachter besondere Sichtweise der Symbolik der Pieta von Walter Prinz geschaffen.

In Anlehnung an die Urknall Theorie über die Entstehung eines sich ständig noch ausdehnenden Universums offenbart sich an dieser Stelle dem Betrachter die Erinnerung an die Menschwerdung Gottes, die in der Gestalt Jesus durch dessen Opfertod solch ein dramatisches Ende auf Erden fand, der Menschheit aber dabei die Hoffnung auf ein ewiges Leben bei Gott schenkte.

In der symbiotischen Symbolik der beiden Kunstwerke wird die Erinnerung an die elementare, kosmische Bedeutung dieser Urereignisse für die Menschheit offenkundig.  

Die in Aachen geborene Künstlerin lebt und arbeitet in Viersen und ist Mitglied  der Kunstszene Viersen und der Künstlergruppe Les Cinques. Schon seit vielen Jahren setzt sie sich intensiv mit Kunst und Kunstgeschichte auseinander. Nach Studium und Tätigkeit als Lehrerin wendet sie sich nun wieder verstärkt der Malerei und Gestaltung von Skulpturen aus wertfreien Materialien zu.

Ihre Arbeiten stehen im Spannungsfeld zwischen Abstraktion und Gegenständlichem. Durch das experimentierende Spiel mit Farben, Formen und unterschiedlichen Materialien schafft sie spannende Augenblicke zwischen Stimmungen, Gefühlen und Erkenntnissen.

Zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in der näheren Umgebung wie Viersen, Mönchengladbach, Raum Aachen, ferner Hamm/Westfalen, Telgte/Münsterland, Potsdam, St. Ives, UK, Erfurt u.a.O.

Seit 2006 ständige Ausstellungen im eigenen Atelier sowie seit 2012 in der Rathausgalerie Viersen, Galerie Lange Straße (GaLa) Dülken,  Pfarrsaal und Begegnungsräumen der Grabeskirche St.Elisabeth, Mönchengladbach.

26.12.2015 YRB  


Von Trauerseelsorge an der Grabeskirche ST. Elisabeth

Veröffentlicht am 25.01.2016

Test